Zwei Terminhinweise 24. 10. und 28. 11.: Seminar & Gender-Kongress

24. 10. 2015: Seminar “Sorgerecht für nicht eheliche Väter”:

“Der „Väteraufbruch für Kinder Karlsruhe e.V.“ veranstaltet am 24.10.2015 von 10 – 18 Uhr ein Seminar zum Thema
„Sorgerecht für nicht eheliche Väter – Gesetzliche Voraussetzungen und familienrechtliche Praxis“

Veranstaltungsort ist das Naturfreundehaus Walzbachtal-Jöhlingen.
http://www.nf-joehlingen.de/wiemanunserreicht/index.html

Themenbereiche
– Entwicklung der zur Zeit gültigen Gesetzeslage
– Gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen
– Erfahrungen mit der seit dem 19.05.2013 wirksamen Reform
– Wie stelle ich als ne-Vater einen Antrag auf das GSR?

Lies den vollständigen Beitrag »

Medienanfrage Trennungskinder

Eine Anfrage aus Österreich:

“Ein bekannter Regisseur plant eine Kino-Dokumentation, in der Trennungskinder jeglichen Alters vor der Kamera erzählen, wie sie nach der Trennung ihrer Eltern durch fragwürdige Gerichtsurteile ihre Mutter oder ihren Vater verloren haben und was das in ihrem Leben für Auswirkungen hat. Bei Interesse an einer Mitwirkung wenden Sie sich an Hannes Hausbichler (hannes.hausbichler@maennerpartei.at, Tel.: +43/664/7867456), er vermittelt den Kontakt.”

Quelle: Newsletter der Österreichischen Männerpartei
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

Partnerschaftsentscheid der Stiftung für Familienwerte für den Gleichmaß e. V. getroffen

Mit großer Freude nehmen wir die einstimmige Entscheidung des Stiftungsrates der im Rheinland-Pfälzischen Trier ansässigen “Stiftung für Familienwerte” zur Kenntnis, zukünftig eine Partnerschaft mit uns einzugehen. Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, für die vielfältigen Initiativen im Bereich Familie und Kultur des Lebens eine Plattform zu bilden, um die verschiedenen Aktivitäten strategisch zu vernetzen und den Partnerinstitutionen dabei behilflich zu sein, Mittel einzuwerben. Für uns ist diese Entscheidung eine große Ehre und Chance, mit unseren Wirkungsfeldern auch überregional Gehör zu finden. Vielen herzlichen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Thüringen berichtet über uns

Wir bedanken uns bei Hartmut Kaczmarek vom PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband Thüringen über den heute veröffentlichten Bericht über unsere Initiative sowie unsere Projektarbeit:

“… Der Verein kümmert sich mittlerweile nicht nur um Beratung und Betreuung in Trennungsfällen. Viele Projekte stehen auf der Agenda. So nehmen sich die Vereinsmitglieder auch eines Themas an, das in der Öffentlichkeit oft als Tabu behandelt wird: Häusliche Gewalt gegen Männer. Jährlich sind nach einer Statistik des Thüringer Innenministeriums mehrere hundert Männer davon betroffen. 2014 waren es beispielsweise 636, im Jahr davor 810. Diese betroffenen Männer würden aber über kein wirksames Netzwerk verfügen, bemerkt Rosenkranz.

Lies den vollständigen Beitrag »

Wettbewerbsaufruf für Kinder: das Buchprojekt „Wenn Wurzeln Flügel tragen“

n t2
Die Anthologie “Wenn Wurzeln Flügel tragen” gehört zu einem unserer seit Langem geplanten Projekte. Wir würden uns sehr freuen, wenn nachfolgende Meldung auch virtuell eine möglichst große Weiterverbreitung findet; Teilen, Rebloggen und Weitermailen in die eigenen Empfängerlisten ist ausdrücklich erwünscht und willkommen:

Deutschland hat eine sehr hohe Rate an Trennungen und Scheidungen, in welche direkt gemeinsame Kinder involviert sind. Kinder leiden oftmals selbst in den Trennungsfällen, in denen die Eltern in der Lage sind, weiterhin vernünftig miteinander zu kommunizieren. In diesem leidvollen Spannungsfeld beschäftigen sich nur sehr wenige Bücher mit und aus der Sicht der Kinder. An diesem Punkt setzt unser Anthologieprojekt “Wenn Wurzeln Flügel tragen” in Wettbewerbsform an: wir möchten wissen, wie die Kinder den Lebensentwurf „Familie“ empfinden, wie wichtig Ihnen Papa und Mama sind, was wichtig und schön an ihrer Familie ist, wie sie sich fühlen, wenn ein Elternteil nicht mehr Bestandteil ihres Lebens ist und wie auch dann ein glückvolles Miteinander möglich ist.

Lies den vollständigen Beitrag »

Vielen Dank an unsere Follower!

Anlässlich der nunmehr bei Facebook geknackten 500 Follower – Marke unter insgesamt 762 Followern in den sozialen Netzwerken möchten wir uns an dieser Stelle für das stetig steigende Interesse an unserer Newspolitik sowie unserer Arbeit bedanken. Unter den neuesten Followern begrüßen wir unter anderem eine Juristin aus der Frauenhausarbeit in Hamburg sowie einen Landtagsabgeordneten aus Thüringen. Wir bedanken uns herzlich für das entgegen gebrachte Vertrauen und Interesse.

Wer unsere Arbeit in den sozialen Netzwerken ebenfalls verfolgen will, möchte bitte unseren Menüpunkt “Im Social Web / Newsletter” aufrufen.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

Kleine Anfrage der CDU für Gewaltschutz in Thüringen

Wir bedanken uns beim Vorsitzenden des Arbeitskreises Gleichstellung der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag Henry Worm für die nach unserer Zuarbeit am 09. 07. 2015 an den Landtag gestellte Kleine Anfrage “Häusliche Gewalt gegen Männer in Thüringen”. Zur Zusammenfassung des Befürwortungsgesprächs mit Herr Worm vor der Landtagswahl 2014 am 26. 06. 2014 geht es hier entlang.

Die Fragen im Einzelnen:

  1. Wieviel Männer sind in Thüringen im Jahr 2012, 2013 und 2014 Opfer häuslicher Gewalt geworden und wie bewertet die Landesregierung diese Zahlen?
  2. Welche Intervention erfolgt in Fällen häuslicher Gewalt gegen Männer?
  3. Welche Beratungs- und Hilfsangebote gibt es für von häuslicher Gewalt betroffene Männer und welche Stellen leisten sie?
  4. Welchen Handlungsbedarf sieht die Landesregierung zum Schutz von Männern vor häuslicher Gewalt? Welche Maßnahmen plant die Landesregierung zur Prävention von häuslicher Gewalt gegen Männer?
  5. Sind im Rahmen des Doppelhaushaltes 2016/2017 entsprechende Programme vorgesehen? Wenn ja, mit welchem finanziellen Volumen sollen diese ausgestatte werden?
  6. Inwieweit ist eine finanzielle Unterstützung bereits existenter Projekte bzw. Projektkonzeptionen zu Männerschutzangeboten und Männernotrufnetzwerken durch die Landesregierung möglich?
  7. Welche Möglichkeit sieht die Landesregierung, dieses tabuisierte Thema mehr ins Bewusstsein der Gesellschaft zu rücken und Vorurteile abzubauen?

Sobald eine Antwort vorliegt, informieren wir an dieser Stelle darüber.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

Anhörung im Thüringer Landtag

Gestern fand im Thüringer Landtag zu Erfurt ein kurzer, informeller Anhörungstermin am Rande der Plenarsitzung mit zwei Vertretern unserer Initiative anlässlich unserer Gewaltschutzkonzeption für männliche Betroffene häuslicher Gewalt statt. Der Termin kam auf Betreiben von Birgit Pelke (SPD), Vorsitzende des Ausschusses für Soziales, Arbeit und Gesundheit, zustande. Anstelle der ursprünglich geplanten Vertreter* aller drei Regierungskoalitionen (SPD, Die Linke, Grüne) waren mit Birgit Pelke sowie der neuen Vorsitzenden des Gleichstellungsausschusses Karola Stange und ihrer Fraktionskollegin Diana Lehmann (beide Die Linke) nur Vertreter von zwei Parteien anwesend.

Die Gesprächsinhalte bzw. -resultate in Stichpunkten:

Lies den vollständigen Beitrag »

Spende einer weiteren Profession eingegangen

Wir freuen uns über die 50€ – Spende von Doktor Matthias Stiehler für die Realisierung unseres Männernotruf- und -beratungsnetzwerkes – herzlichen Dank! Der Fachbuchautor und Fachbeirat unserer Initiative Matthias Stiehler ist Paartherapeut, Männergesundheitsforscher, Initiator des „Ersten Deutschen Männergesundheitsberichts“, Vorstand für Soziales und Politik der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit und Mitgründer des bundesweiten sozialwissenschaftlichen „Netzwerks Männergesundheit“.

Bitte unterstützen auch Sie uns! Sie finden unter nachfolgendem Link die Möglichkeiten der Hilfe (mit dem Betreff “Männernotruf” verwenden wir Ihre Spende zweckgebunden). Vielen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

OTZ veröffentlicht bislang umfangreichsten Beitrag über uns

Wir bedanken uns herzlich bei Redakteur Marcus Schulze sowie der Redaktion der Ostthüringer Zeitung für die heute im Rahmen der Aktion “Verein des Monats” erschienene ganzseitige Darstellung unserer Vereinsarbeiten und -projekte. Die beiden Hauptartikel (im Printformat “Für familiäre Chancengleichheit” und “Netzwerk, UN-Arbeitskreis und Publikation”) zur Vereinsentstehung und -darstellung sowie als Überblick unserer aktuellen Projekte sind online hier und hier verlinkt.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog “Familienschutz”. Vielen herzlichen Dank!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 758 Followern an