Heute ist Weltfamilientag

…und damit Anlaß genug für uns darauf aufmerksam zu machen, daß im Jahr 2012 in Deutschland als einem der fortschrittlichsten Länder der Erde noch immer täglich wenigstens 400 Kinder einem ihrer Elternteile (überwiegend dem väterlichen, immer öfter aber auch dem mütterlichen) entzogen und oftmals mit gravierenden Langfristfolgen entfremdet werden.

Deutschland blendet mit seiner Rechtspraxis vor diesem Hintergrund nicht nur die Wichtigkeit der selbstbestimmten Familie und gleichgestellte Teilhabe aller Familienmitglieder aus, sondern kam bis heute – 2,5 Jahre nach dem sogenannten „Zaunegger„-Urteil – bei allem politischen Aktionismus auch seiner Verpflichtung nicht nach, die Diskriminierung nicht sorgeberechtigter Elternteile abzustellen.

Wir bitten an dieser Stelle eindringlich darum: bitte schauen Sie auch in Ihrem Lebensumfeld nicht weg, wenn Eltern oder Großeltern der unbeschwerte Umgang mit Ihren Kindern erschwert oder verwehrt wird und achten Sie aufmerksam darauf, ob beteiligte Fachleute wie beispielsweise RechtsanwältInnen und GutachterInnen die Ausübung Ihres Auftrags unter ethischen und moralischen Grundsätzen wahrnehmen oder nicht. In nahezu jeder Region sind für Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung versierte Initiativen organisiert, deren Kontakte Sie problemlos im Internet finden. Selbstverständlich stehen auch wir zur Verfügung. Vielen Dank.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: