Statement zur Alleinerziehendenkultur

Für unsere Initiative ist die kritische Auseinandersetzung mit Familienpolitik und (teil)familiären Entwicklungen einer der wichtigsten Triebfedern. Ohne Zweifel ist es eine ungleich höhere Belastung für alleinstehende Elternteile, Kindern eine sichere Zukunft und liebevolle Strukturen zu ermöglichen, aus denen Sie gestärkt und sicher ins Leben gehen können. Und unbestritten bedarf es für Alleinerziehende eines helfenden, stärkenden Beratungsnetzwerks.

Wogegen wir uns jedoch strikt verwahren und nachhaltig stark machen, ist die fortwährende mediale Darstellung einer Alleinerziehendenkultur, die keine Reflektion dahinter stehender Umstände gestattet. Es entspricht beispielsweise nur für einen geringen Prozentsatz abwesender Elternteile den Tatsachen, kein Interesse am Umgang mit ihrem Nachwuchs zu haben. Auch wurde mehrfach nachgewiesen, daß die Bereitschaft Unterhalt zu zahlen im direkten Zusammenhang mit der Möglichkeit der Umgangsausübung steht.

Ausgeblendet wird bei dieser offenbar interessengesteuerten Debatte nahezu vollumfänglich, daß es abwesenden bzw. ausgegrenzten Elternteilen oftmals mithilfe ideologisch vorbelasteter Professionen schlicht verunmöglicht wird, unbeschwerten Zugang mit ihren Kindern wahrzunehmen.

Angesichts dieser anskizzierten Umstände kann es sich bei Ausführungen des „Verbandes alleinerziehender Mütter und Väter“, Entfremdung sei keine durch Ausgrenzungseltern in Kauf genommene Entwicklungsstörung, sondern Eskalationsinstrument ausgegrenzter Eltern, bestenfalls um un- bzw. lediglich teilreflektierte Argumentationsansätze handeln, schlechtestenfalls um die mangelnde Bereitschaft, die Rolle eigener Positionen und Lebensentwürfe in ein Verhältnis zum Gesamtkontext zu stellen.

Advertisements
Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: