Gesprächstermin mit Paritätischem Wohlfahrtsverband Mecklenburg-Vorpommern

Unsere beiden Güstrower Vorstände hatten heute Gelegenheit, im Gespräch mit zwei Fachleuten des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Mecklenburg-Vorpommern, der Projektleiterin für Familie und Migration Frau Ursula Schumacher und dem Verantwortlichen für Stiftungsmittel Herr Klaus Peters, alle für eine Aufnahme in den Verband erforderlichen Kriterien ausgiebig zu besprechen. Zum Einen wurde klar erkennbar, welches Handlungsprofil unsere Initiative vertritt und welche örtlichen Gegebenheiten den sozialen Bereich der Kinder- und Jugendhilfe charakterisieren, zum Anderen äußerten auch diese beiden Professionen den zunehmenden Bedarf von um männliche Problemfelder zu ergänzenden Beratungs-und Interventionsstrukturen.

Eine Aufnahmeentscheidung des unabhängigen Wohlfahrtsverbandes ist für August zu erwarten; weitere Informationen folgen entsprechend zeitnah.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: