Teilnahme an Podiumsveranstaltung des Frauenrates in Rostock

Zur gestrigen Podiumsveranstaltung und Filmaufführung „Der entsorgte Vater“ des Frauenrates in Kooperation mit dem Frauenbildungsnetz war eines unserer Güstrower Vorstandsmitglieder als Referent und Diskussionsleiter geladen worden.

Etwa 15 Personen waren zur 3,5stündigen Veranstaltung erschienen, die von dem Historiker und Soziologen Münzner vom Frauenrat geleitet wurde.

Der Film wurde allgemein als sehr eindrucksvoll empfunden, die Inhalte der Ausgrenzung von Vätern als Problem erkannt, dass es in Deutschland nicht geben sollte. Mehrere anwesende Eltern unterstützten die Aussagen der Protagonisten des Films. Mit Bedauern wurde festgestellt, dass sich eine sehr große Zahl betroffener Eltern zu wenig bzw. gar nicht engagiert und bislang in Rostock keine eigenständige Selbsthilfegruppe existiert. Von einer Mitarbeiterin des Frauennetzwerkes und Frauenrates wurde uns diesbezüglich räumliche Unterstützung zugesagt.

Eine zweite Anregung war ein Symposium aus Mitgliedern verschiedener Gruppen und Vereine, die ihrerseits Mitarbeiter/innen des Jugendamtes und des Familiengerichts, sowie Rechtsanwälte einladen wollen, um die Diskriminierung der Väter und Kinder in M-V abzubauen. In diesem Zusammenhang wurde unser Engagement für beide Geschlechter mit Fokus auf die Kinder hervorgehoben.

Die Veranstaltung lässt als Impuls die Vernetzung betroffener und engagierter Eltern und Professionen in Rostock erhoffen.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: