Fachbeirätin Prof. Dr. A. Möller-Leimkühler im Interview über männliche Depression

Unsere Fachbeirätin Frau Professor Doktor Anne-Maria Möller-Leimkühler stand am 20. 01. 2014 dem Bayerischen Rundfunk in der Sendung „Nachtlinie“ Rede und Antwort zum Thema männliche Depression. Ein Thema, dass sich in wesentlichen Teilen mit Trennungs- und Fällen häuslicher Gewalt überschneidet. Ein sehr interessantes Interview, welches explizit die geschlechterspezifischen Unterschiede in den Erkrankungsverläufen, -wahrnehmungen sowie -diagnostizierungen hervorhebt. Unter anderem spricht sie auch das sogenannte Genderparadox an, demzufolge Männern zwar nur halb so oft wie Frauen eine Depression diagnostiziert wird, diese demgegenüber aber eine 3-4 mal so hohe Suzidrate aufweisen. Den durchgeführten Suizid(versuch)en wiederum ging in 90% der Fälle eine nicht diagnostizierte Depression voraus. Frau Professorin Möller-Leimkühler, die im Übrigen auch auf dem Männerkongress 2014 referieren wird, spricht offen vom Mann als „diskriminiertes Geschlecht der Gesellschaft“. Das Interview von knapp einer halben Stunde ist in kompletter Länge hörenswert und hier hinterlegt.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: