Bücherliste zu Papa-Themen

Hinsichtlich des vergangene Weihnachtsfestes kommen wir erst jetzt dazu, die in der Rundmail der „Hessenstiftung Familie hat Zukunft“ erwähnte Bücherliste zu verlinken:

„Damit Väter das richtige Buch vorlesen oder selber lesen, gibt  seit 15 Jahren Christian Meyn-Schwarze die Rezensionsliste für Fach- und Kinderbücher und Belletristik rund um Väter- und Großväterthemen heraus. Hier finden Sie über 300 Bücher-Tipps und mehr für aktive Väter und Großväter: Rezensionen über Bilderbücher, Romane, Comics, Ratgeber, Hörbücher, Musikkassetten und Zeitschriften für werdende Väter, junge Väter, neue Väter, Hausmänner, Elternzeit-Väter, Rollentausch-Väter, getrennt erziehende Väter, soziale Väter und Großväter, natürlich auch für deren Partnerinnen.  Ein aktueller kostenloser Service für alle Bücherfreunde: Die 159seitige Lese-Empfehlungsliste gibt es hier für alle Interessierten als PDF-Datei (ca. 2 MB).“
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements

Wir wünschen besinnliche Festtage!

Unsere Geraer und Güstrower Initiative wünscht allen Fachbeiräten*, Unterstützern, Mitstreitern, Freunden, Familien sowie Müttern, Vätern und Kindern ein besinnliches Weihnachtsfest. Nicht jedem sind glückliche Stunden im Kreis seiner liebsten Familienmitglieder vergönnt; aus diesem Grund wünschen wir Kraft, auch einsame Momente durchzustehen und wenigstens gedanklich bzw. seelisch in Kontakt zueinander zu stehen. Geben Sie nicht auf, aufeinander zuzugehen!
(mehr …)

Betroffene Väter für TV-Doku gesucht

Franzjörg Krieg vom „Väteraufbruch für Kinder e. V. Karlsruhe“ leitete folgende Anfrage für eine TV-Dokumentation weiter (Interessenten setzen sich bitte mit ihm in Verbindung):

„Ich plane eine Dokumentation über Väter, die nach einer Trennung oder Scheidung in eine tiefe Lebenskrise geraten sind, deshalb zunächst keinen Kontakt mehr zu ihren Kindern hatten, weil sie sich wieder neu finden mussten. Plötzlich sind sie nicht mehr unmittelbar am Alltag ihres Kindes beteiligt, möglicherweise gibt es einen neuen Partner im Leben der Frau und das Kind setzt sich in seinem Alltag mit einer weiteren Person auseinander. Es geht im Film um die Situation von verlassenen Männern, die alles verloren haben: ihre Frau, ihr Kind, und damit zunächst auch jegliche Stabilität.

(mehr …)

Spenden von Fachleuten eingegangen

Wir freuen uns sehr über die gespendete Gesamtsumme in Höhe von 220€ von zwei Spendern* aus dem thüringischen Gera sowie hessischen Hünstetten, einem Diplom-Psychologen sowie einer Psychotherapeutischen Heilpraktikerin und Verfahrensbeiständin. Herzlichen Dank!

Wer uns ebenfalls unterstützen möchte, folgt bitte diesem Link:
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

*Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

Drei Spenden eingegangen

Wir bedanken uns herzlich bei drei Spendern aus dem thüringischen Jena, dem rheinland-pfälzischen Frankenstein sowie dem fränkischen Oberkotzau für die unlängst eingegangene Spendensumme von insgesamt 70€. Vielen Dank!

Wer uns ebenfalls unterstützen möchte, folgt bitte diesem Link:
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Dankeschön! / Jahresrückblick 2014

In den letzten Tagen gingen als Resonanz auf unsere Bitte um Unterstützung über unser Bildungsspender-Profil mehr als 60€ ein. Dafür wie auch für die vielfältigen Formen der finanziellen, Stiftungs-, politischen, behördlichen, fachlichen, medialen, virtuellen sowie persönlichen Unterstützung möchten wir unseren Dank aussprechen. Sie sind großartig!

Und natürlich werden wir nicht müde, an dieser Stelle auch weiterhin um Ihre Unterstützung zu bitten; die verschiedenen Möglichkeiten können Sie diesem Link entnehmen. Am hilfreichsten sind nach wie vor direkte Spenden – wer mindestens 30€ spendet, bekommt als Dankeschön bei Adreßangabe neben der Spendenquittung die DVD „Ein Vater kämpft ums Sorgerecht“ zugesandt, wer mindestens 100€ spendet, bekommt ein signiertes Buch seiner Wahl von unserem Fachbeiräten Monika Ebeling oder Matthias Stiehler zugesandt.

(mehr …)

Kleiner Schritt mit großer Wirkung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützer unserer Initiative,

wir möchten Sie angesichts der bevorstehenden Weihnachtseinkäufe herzlich darum bitten, unsere Arbeit mit nur einem Mausklick mehr zu unterstützen. Bitte tätigen Sie Ihre Onlineeinkäufe über unser Bildungsspender-Profil: es kostet lediglich die Aktivierung von Cookies und KOSTET NICHTS. Sie finden unter den über 1600 Online-Shops unter anderem Amazon, Baby-Walz, Douglas, DocMorris, eBay, Ernstings Family, Fressnapf, myToys, Spiele Max, Thalia und viele andere mehr.

Wofür? 

1. für die Hilfe für Trennungseltern und deren Kinder

2. für eine Erhebung des Gewaltschutzbedarfs für Männer in Ostthüringen und Leipzig gemeinsam mit einer Fachhochschule

3. für den Aufbau eines Gewaltschutzobjektes für Männer in Mitteldeutschland

4. für unsere Arbeit als Berater-Organisation des UN-Menschenrechtsrates im Rahmen der Jugendamtsproblematik

5. für den Ausbau des Männernotrufes

6. für die Realisierung einer Anthologie von und für Kinder(n) zum Thema Familie

7. für die Realisierung eines Kurzfilms mit der Theaterfabrik Gera

Mit Ihrer / Eurer Hilfe bekommen wir dringend nötige Gelder in die Kasse. BITTE vermerken und im eigenen Netzwerk weiterverbreiten! Wir sind Ihnen unendlich dankbar und stellen selbstverständlich gern Spendenquittungen aus, wenn Sie lieber Geld spenden möchten.

Vielen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!