Betroffene Väter für TV-Doku gesucht

Franzjörg Krieg vom „Väteraufbruch für Kinder e. V. Karlsruhe“ leitete folgende Anfrage für eine TV-Dokumentation weiter (Interessenten setzen sich bitte mit ihm in Verbindung):

„Ich plane eine Dokumentation über Väter, die nach einer Trennung oder Scheidung in eine tiefe Lebenskrise geraten sind, deshalb zunächst keinen Kontakt mehr zu ihren Kindern hatten, weil sie sich wieder neu finden mussten. Plötzlich sind sie nicht mehr unmittelbar am Alltag ihres Kindes beteiligt, möglicherweise gibt es einen neuen Partner im Leben der Frau und das Kind setzt sich in seinem Alltag mit einer weiteren Person auseinander. Es geht im Film um die Situation von verlassenen Männern, die alles verloren haben: ihre Frau, ihr Kind, und damit zunächst auch jegliche Stabilität.

Ich bin auf der Suche nach zwei betroffenen Vätern, die bereit wären, in meinem Film über ihre Selbstzweifel, Trauer, Isolation und Ohnmacht zu sprechen und darüber, wie sie mit der Trennung klar gekommen sind und ihr Leben neu bewältigt haben. Wie ist es ihnen in der Zeit des Kontakt-Abbruchs ergangen? Und wie haben sie diese Notlage überwunden? Wie wurde eine Kontaktanbahnung zu den Kindern wieder möglich und schuf ein gutes Vater-Kind-Verhältnis, das seitdem wieder wie früher gelebt werden kann? Sehr gern würde ich auch mit den betroffenen Kindern sprechen, wie sie die Zeit der Trennung, den Kontaktabbruch und die Anbahnung durchlebt haben. Vielleicht wäre es sogar möglich, auch ein Gespräch mit der Ex-Frau zu führen, denn möglicherweise könnte der Film vielen Betroffenen helfen, aus einer ähnlichen, scheinbar ausweglosen Situation zu gelangen.“

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s