Von Ausgrenzung Betroffene für wissenschaftliche Studie gesucht

Wir weisen auf das Gesuch von Frau Professorin Doktor Ursula Gresser, Leiterin einer Praxis für Medizinisch-Wissenschaftliche Sachverständigengutachten, hin:

„Für eine wissenschaftliche Studie suchen wir

  1. Mütter und Väter, denen der Kontakt zu ihren Kindern verwehrt wird,
  2. Erwachsenen, denen in der Kindheit der Kontakt zu einem oder beiden Eltern verwehrt wurde

Die Untersuchung befaßt sich unter anderem mit folgenden Fragen:

  • In welchem Alter begann die Isolation des Kindes?
  • Wer hat die Isolation des Kindes betrieben?
  • Mit welcher Begründung wird das Kind isoliert?
  • Wie lange wird das Kind schon isoliert?
  • Haben sich Behörden für die Isolation ausgesprochen?

[…]

Bei einer soeben abgeschlossenen Studie (Publikation der Ergebnisse in Kürze) hat sich ergeben, dass der zwangsweise Verlust des Kontaktes eines Kindes zu einem oder beiden lebenden Elternteilen bei den Kindern fast immer mit erheblichen gesundheitlichen Folgen auf Lebensdauer verbunden ist. Dies ist nicht nur für die betroffenen Kinder und ihre Familien dramatisch, sondern führt zu hohen vermeidbaren Kosten für Krankenversicherungen, Rentenversicherungsträger und Volkswirtschaft. …“

Quelle / gesamter Artikel: Prof. Dr. med. Ursula Gresser
__

Bitte beachten Sie unseren Bloghinweis. Und bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: