Empfehlung zweier Ostthüringer Schul-Initiativen

An dieser Stelle möchten wir auf zwei Ostthüringer Initiativen hinweisen, deren Engagement der Deeskalation, Mediation, Bildungsbegleitung und oftmals auch Trennungskonflikt-Gesprächen von und mit Kindern an Schulen gilt und mit denen wir im Austausch standen und stehen. Zum Einen der Hauen ist doof e. V. aus Jena, zum Anderen der in Gera ansässige und tätige Seniorpartners in School Landesverband Thüringen e. V.. Wir bitten um Kenntnisnahme und gern Weiterempfehlung – vielen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Bericht in „Oscar am Freitag“ veröffentlicht

Das Thüringer Regionalmagazin „Oscar am Freitag“ veröffentlichte in ihrer Ausgabe vom 30. 04. 2015 (Seite 5 und 13) einen zweiseitigen und sehr ausgewogenen Bericht über die Situation unseres Gothaer Mitglieds und Ansprechpartners Tino Pfaff, in dem auch die Leitung des örtlichen Jugendamtes zu Wort kommt. Herzlichen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Häusliche Gewalt: Zahlen der Landespolizeidirektion Thüringen zu 2014 vorlägig

Anfang des Jahres hatten wir bei Thüringer Behörden angefragt, ob eine Erfassung von häuslicher Gewalt betroffener Männer erfolgt und entsprechende Zahlen vorliegen. Die Reaktionen darauf ließen Unklarheiten über Zuständigkeiten und Zahlen zwischen den Behörden erkennen und eine zentrale Erfassung vermissen (wir berichteten am 27. 03. 2015 und 14. 04. 2015 darüber). Nunmehr wurden uns seitens der Thüringer Landespolizeidirektion für 2014 folgende Werte mitgeteilt:

„… Anzahl polizeiliche Fälle Häuslicher Gewalt 2014: 2983
Anzahl Opfer: 3202
davon Anzahl männlicher Opfer: 636 (19,86%)

(mehr …)

Jugendamt heute Thema im Petitionsausschuß des EU-Parlaments

Im Petitionsausschuß des Brüsseler EU-Parlaments sind heute ab 16 Uhr Petitionen zur Arbeit deutscher Jugendämter Thema. Unter diesem Link können Sie die einzelnen Tagesordnungspunkte und Petenten entnehmen; die Petition unseres Vorstandes und Leiters unserer UN-Arbeitsgruppe Thomas Porombka wird ebenfalls thematisiert. Wir berichten zeitnah über weitere Entwicklungen in dieser Thematik.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Terminhinweis „Kindeswohlgefährdung per Gesetz“

Nachfolgend weisen wir auf ein Jour Fixe des Verbandes Anwalt des Kindes e. V. hin:

„Liebe Mitglieder des VAK, liebe Interessierte,

hiermit wollen wir Sie wieder einladen zu unserem kommenden Jour Fixe am Mittwoch, den 13. Mai 2015, um 18.30 Uhr, im Paul-Gerhard-Saal der Evangelischen Kirche zum Guten Hirten 12161 Berlin, Goßlerstraße 30, U-Bf. Friedrich-Wilhelm-Platz, U 9, Süd-Ausgang, rechts.

Thema wird dieses Mal sein: „Kindeswohlgefährdung per Gesetz“

Die Autoren des gleichnamigen Buches Matthias BRÄUER, Bobby Martin VANDER PAN & Yves-Jacques YAPI tragen u. a. zu folgenden Themen vor:

– naturwissenschaftliche Begründung zum Kindeswohl vs. Geisteswissenschaft
– Gutachten qualifiziert ablehnen ohne Nachteile zu erleiden
– finanzielles Optimummodell (mehr Geld für Ihre Familie)
– Gerichtsleitfaden für die gemeinsame Sorge und das Wechselmodell“
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!