Tag der offenen Tür im Bundesfamilienministerium

11949397_971831719547587_491762396403079397_n
Zwei unserer Mitglieder nutzten am vergangenen Samstag in Berlin die Gelegenheit, sich ein Bild vom Tag der offenen Tür des Bundesfamilienministeriums zu verschaffen und mit Anwesenden vor Ort Gespräche zum Themenschwerpunkt häuslicher Gewalt gegen Männer zu führen.

Am Aktionsstand „HeForShe“ (siehe Foto), dessen Verantwortliche alle anwesenden Männer ansprachen, sich auf einem Foto gegen häusliche Gewalt an Frauen zu positionieren und dieses Statement für Twitter freizugeben, bot eines unserer Mitglieder an, sich für ein Foto „HeForSheAndHe“ zur Verfügung stellen, was jedoch als „in der Kürze der Zeit unrealisierbar“ nicht umgesetzt werden konnte.


An diesem wie auch am Infostand des „Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen“ ist die Problematik gewaltbetroffener Männer sowie ihrer Notlagen als Hilfesuchende bekannt, wenngleich sich eine thematische Vertiefung geschlechtersensibler Hilfsangebote sowie männlicher Hemmschwellen bis zur Inanspruchnahme von Hilfe als notwendig erwies. Die Ansprechpartner* am Stand des Hilfetelefons führten aus, dass auch Männern mithilfe der Datenbank weiterführende Hilfe vermittelt werden könne sowie, dass unser Netzwerkangebot „Männerberatungsnetzwerk“ unter gewissen Kriterien mit in den Datenbestand aufgenommen werden würde. Eine dahingehende Anfrage steht derzeit noch aus und folgt in Kürze.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog „Familienschutz“. Vielen herzlichen Dank!

*Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

Advertisements
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Hallo Fithi,
    bis das Amtsgericht Euch einem Termin zur Anhörung nennt, sollte es nicht so lange dauern, kommt drauf an, wie ausgelastet es gerade ist. Normalerweise soll die ersten Anhörung nach etwa vier Wochen erfolgen.
    Gib doch bei google einfach mal das Stichwort „Väterberatung“ ein und schaue, ob Du da was in für Dich erreichbarer Nähe findest.

    Viel Glück!

    Antwort
  2. Fithi

     /  Oktober 29, 2017

    Hallo zusammen,
    Auf diesem weg suche ich jeden Rat für meine Situation als Vater für 4 Kinder in alter von 6 Monte 3, 5 und 8 Jahre ,nach einem trennung mit meine Frau seit August 2017 in gemeinsame Wohnung, inzwischen waren wir zusammen bei der Jugendamt um umgangsrecht zu klären, ich habe den Jugendamt mitgeteilt daß ich gerne die Kinder behalten möchte oder wenigstens eine woche bleiben die Kinder bei mir und eine Woche bei die Mama, leider meine Frau akzeptierte das nicht und seitdem versucht sie ergend eine Methode mir die kinder weg zu nehemen, am 10.10.2017 wegen kleinigkeiten nehmmte meine Frau mein Handy und zertört ihn gegen die Wand, ich habe sofort die Polizei angerufen und erklärte ich was passiert die Polizei haben alles notiert, als ich abend von der Arbeit Kamm war meine Frau und die Kinder nicht zuhause, am nächsten Tag habe ein Anzeige bei der Polizei, ich habe von bekanten erfahren daß meine Frau zu ergend ein Frauenhaus . Ich habe mein Anwalt bescheid gesagt, letzte Woche schreibt mein Anwalt nach mehrere Briefe an die Anwältin von mein Frau, schreibte jetzt an das Amtsgericht, nun ich vermisse meine Kinder so sehr ich schlafe kaum, meine Kinder lieben mich so sehr ich weiss nicht was sie die Kinder erzählt wenn die kleinen nach mir fragen??? Meine Frau ist sehr traumatisiert wegen tot des Zwei kinder eimal 2011 und noch im Mai 2017 beim Geburt jetzt Ihre Handy ist aus, ich kann einfach nicht beschreiben wie ich mich fühle wie ich meine kinder vermisst habe, hat sie recht einfach mir die Kinder weg zu nehmen, wo ist mein rech auf meine süssen kinder, wie lang soll ich warten bis ein termin von Amtsgerich kommt????
    Ich bin für jeden Rat dankbar.

    Antwort
    • Hallo zurück. Es tut uns leid, dass Sie es übersehen haben, dass sich unsere Initiative aufgelöst hat. Bitte recherchieren Sie nach einem intakten Hilfsangebot und suchen Sie sich dort einen Ansprechpartner. Auch würden wir Ihnen davon abraten, Ihren Fall derart öffentlich zu machen. Alles Gute und beste Grüße.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: