Wichtiger Hinweis Betroffenenhilfe

Aus aktuellem Anlass weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass wir effiziente Betroffenenhilfe insbesondere im Falle häuslicher Gewalt ausschließlich im persönlichen oder telefonischen Gespräch (auf Wunsch gerne per Rückruf), in Ausnahmefällen auch per eMail organisieren können. Per SMS ist eine sinnvolle Hilfestellung nicht zu gewährleisten. Wir bitten darum, dies zu berücksichtigen.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Wichtiger Hinweis: neue Kontaktdaten unserer Initiative

Wir bitten an dieser Stelle um Ihre Kenntnisnahme, dass sich mit dem Wechsel in unserer Vereinsleitung auch unsere Kontaktdaten geändert haben. Die neue Anschrift sowie Telefon- und Faxnummer entnehmen Sie bitte unserem Menüpunkt „Impressum„. Unsere Bankdaten sowie alle anderen Kontaktdaten, wie beispielsweise die unter unserem Menüpunkt „Vorstände / Netzwerk“ hinterlegten, behalten weiterhin ihre Gültigkeit.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Wechsel in unserer Vereinsleitung

Mit der gestrigen Jahresmitgliederversammlung wurde dem Wunsch unseres Gründungsinitiators, jahrelangen Vorstandes und späteren Geschäftsführers Tristan Rosenkranz einstimmig entgegengekommen, sich von allen Leitungs- und damit den Aufgaben der Gesamtkoordination entlasten zu lassen. Seine bisherige Verantwortung liegt ab sofort in den Händen unseres Vorstandsmitglieds Ilona Resch, Tristan Rosenkranz wird als unser neuer Fachbeirat weiterhin ihre und die Arbeit des Vereins begleiten.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Feature von Deutschlandradio Kultur online

Das von uns am 27. 09. 2016 angekündigte und gestern ausgestrahlte Feature von Deutschlandradio Kultur, „„Zeitfragen.“ unter dem Titel „Du darfst kein Opfer sein – Wenn Männer unter häuslicher Gewalt leiden“, kann nunmehr online nachgehört werden. Der Mitschnitt ist als Audiodatei und als Skript unter diesem Link hinterlegt.

Zu Wort kommen René Pickhardt als ehemals Betroffener von häuslicher Gewalt, sexueller Nötigung und institutioneller Diskriminierung, der Hamburger Psychologe Thomas Krieg, der Diplom-Pädagoge Ralf Puchert, die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Weißen Ring Adelina Michalk sowie ein Vertreter unserer Initiative.

Wir bedanken uns herzlich bei der verantwortlichen Redakteurin Catalina Schröder.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Erwachsene Patchwork-Kinder für SWR-Sendung gesucht

Uns liegt seit gestern die Anfrage eines Redakteurs des SWR-Nachtcafés vor, die wir an dieser Stelle gern veröffentlichen. In Frage kommende Personen möchten sich bitte mit Herrn Martin Klein in Verbindung setzen:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

am 13. Oktober wollen wir in unserer SWR-Fernsehsendung „Nachtcafé“ über Patchwork-Familien sprechen und wir wollen mit – inzwischen erwachsenen – Kindern sprechen, die offen und ehrlich berichten können wie es war und ist, in einer Patchwork-Familie aufzuwachsen, mit allen Vorzügen und schönen Momenten, und mit den negativen und weniger schönen Aspekten. Haben Sie über Ihre Vereinsarbeit Ideen oder im besten Falle Ansprechpartner oder Ansprechpartnerinnen, an die wir uns vertrauensvoll wenden könnten?

Ich freue mich sehr auf Ihre Nachricht, beste Grüße
Martin Klein

(mehr …)

Terminhinweis 10. 10. 2016 Gera: Selbsthilfegruppentreffen des Gleichmaß e. V.

Am kommenden Montag findet wieder unser monatliches Selbsthilfegruppentreffen für Trennungs- und Stiefeltern, von häuslicher Gewalt betroffene Männer sowie Interessenten unserer Arbeit statt. Ort ist die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde, Talstraße 30 in 07545 Gera, Beginn ist 17 Uhr.

Vertrauliche Einzelgespräche können telefonisch oder vor Ort mit unseren beiden Selbsthilfegruppenleitern* Ilona Resch (0173 / 759 08 77) und Henry Gießwein (0162 / 948 87 25) verabredet werden, bei Notwendigkeit vermitteln wir Ihnen unsere ortsansässigen Fachleute vom Geraer Konfliktberatungsnetzwerk.

Der Folgetermin findet am 07. 11. 2016 statt.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

*Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

MDR-Beitrag vom 29. 09. 2016 online

Der auf dem Mitteldeutschen Rundfunk am vergangenen Donnerstag im Rahmen der Nachmittagssendung „MDR um 4“ ausgestrahlte Beitrag zu unserer Gewaltschutzwohnung ist nunmehr online hinterlegt. Interessenten öffnen bitte diesen Link.

Wir bedanken uns herzlich beim verantwortlichen Redakteur Tobias Bader und Team.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Radioaktiv Lübeck veröffentlicht Interview

Wir bedanken uns bei Sven Schmalz vom Internetradiosender „Radioaktiv Lübeck„, der ein Interview von knapp einer Viertelstunde mit einem Mitglied unserer Initiative zur Gewaltschutzwohnung, dem Männerberatungsnetzwerk und unsererer Organisation aufzeichnete und heute um 14 Uhr senden wird. Darüberhinaus kann das Interview unter diesem Link abgerufen werden.

Herzlichen Dank!
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!