#article7 / Gleiche Menschenrechte für alle!

Als Gleichberechtigungsorganisation schließen wir uns der heutigen Hashtag-Kampagne „#article7“ an, die sich mit Fokus auf den Artikel 7 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zum Ziel gesetzt hat, auf männliche Benachteiligungsfelder inmitten eines der fortschrittlichsten Länder der Welt hinzuweisen.

Mitglieder unserer Initiative engagieren sich seit beinahe zehn Jahren für die Gleichberechtigung von nichtsorgeberechtigten Trennungseltern, im Verlaufe unseres Engagements gewannen Themen wie männliche Opfer häuslicher Gewalt sowie Jugendamtsdefizite erheblich an Bedeutung. Wir haben zahlreiche Gespräche geführt – mit Politikern*, Fachleuten, Kooperationspartnern, Behördenvertretern, Betroffenen, Freunden und unseren Familien. Bei aller Dankbarkeit für das uns im Laufe insbesondere der letzten Jahre zuteil gewordene Vertrauen sowie die Unterstützung, Partnerschaft und Anerkennung nicht zuletzt von politischen Entscheidungsträgern müssen wir im Rahmen dieser Aktion konstatieren, dass bislang weder eine gleichberechtigte Trennungselternschaft, noch ein annähernd gleichberechtigtes Opferschutz- und Interventionsnetzwerk, noch die Einrichtung einer effizienten Kontrollinstanz der Jugendamtsarbeit erkennbar sind.

Aus diesem Grund fordern wir die bundesdeutsche wie auch Landespolitik auf, endlich zu handeln und vor allem Engagierte wirksam bei ihrer Arbeit zu unterstützen.
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

*Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

Neue Studie „Familien in Baden-Württemberg | Väter“ verlinkt

Neu hinterlegt unter unserem Menüpunkt „Studien“ ist ab sofort die Studie „Familien in Baden-Württemberg | Väter“, die sich im Wesentlichen auf die Vereinbarkeitsproblematik bezieht.
__

Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Zwei wichtige Termine

Wir weisen Sie auf zwei wichtige Termine hin:

Potsdam, 15. 03. 2015, 15-17 Uhr:

Runder Tisch zum Thema Wechselmodell – Chancen des Wechselmodells in der Praxis
Für Familien, Mütter, Väter, Kinder in Potsdam und Umgebung
Villa Feodora, Schulplatz 7, 14469 Potsdam-Bornstedt
Moderation: RA Wolfgang Finsterbusch, Kleinmachnow

Organisation / Infos: Familienhilfe Potsdam

Hessen, 21. 06. 2015, ganztags:

Der Hessische Vätertag ist eine Initiative der hessenstiftung – familie hat zukunft. Sie ruft nicht nur Vätergruppen, sondern auch Verbände und Unternehmen, Kindertageseinrichtungen und Schulen dazu auf, für diesen Tag eine Aktion vorzubereiten und damit in die Öffentlichkeit zu gehen. Mit den Aktionen soll gezeigt werden, dass unsere Gesellschaft Väter braucht und ehrt, die sich verantwortungsvoll und engagiert um ihre Kinder kümmern.

Organisation / Infos: Hessenstiftung – Familie hat Zukunft
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

 

Bücherliste zu Papa-Themen

Hinsichtlich des vergangene Weihnachtsfestes kommen wir erst jetzt dazu, die in der Rundmail der „Hessenstiftung Familie hat Zukunft“ erwähnte Bücherliste zu verlinken:

„Damit Väter das richtige Buch vorlesen oder selber lesen, gibt  seit 15 Jahren Christian Meyn-Schwarze die Rezensionsliste für Fach- und Kinderbücher und Belletristik rund um Väter- und Großväterthemen heraus. Hier finden Sie über 300 Bücher-Tipps und mehr für aktive Väter und Großväter: Rezensionen über Bilderbücher, Romane, Comics, Ratgeber, Hörbücher, Musikkassetten und Zeitschriften für werdende Väter, junge Väter, neue Väter, Hausmänner, Elternzeit-Väter, Rollentausch-Väter, getrennt erziehende Väter, soziale Väter und Großväter, natürlich auch für deren Partnerinnen.  Ein aktueller kostenloser Service für alle Bücherfreunde: Die 159seitige Lese-Empfehlungsliste gibt es hier für alle Interessierten als PDF-Datei (ca. 2 MB).“
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Wir wünschen besinnliche Festtage!

Unsere Geraer und Güstrower Initiative wünscht allen Fachbeiräten*, Unterstützern, Mitstreitern, Freunden, Familien sowie Müttern, Vätern und Kindern ein besinnliches Weihnachtsfest. Nicht jedem sind glückliche Stunden im Kreis seiner liebsten Familienmitglieder vergönnt; aus diesem Grund wünschen wir Kraft, auch einsame Momente durchzustehen und wenigstens gedanklich bzw. seelisch in Kontakt zueinander zu stehen. Geben Sie nicht auf, aufeinander zuzugehen!
(mehr …)

Wir gratulieren zum Nachwuchs

Wir gratulieren der Familie eines unserer Geraer Mitglieder zu ihrer kleinen Tochter, die am 18. 07. 2014 frühmorgens als jüngstes Geschwisterkind das Licht der Welt erblickte. Unsere Initiative wünscht viel Freude, Kraft, Gesundheit und viele Glücksmomente!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Kurskonzept für werdende Väter online

Ab sofort steht unter dem Menüpunkt „Angebote / Standorte / Grundlagen“ unser Kurskonzept für werdende Väter online. Interessierte Initiativen, Kursanbieter und Beratungsstellen der Familienarbeit möchten sich bei Interesse bitte mit unserem Ansprechpartner, Kursleiter Tristan Rosenkranz, in Verbindung setzen. Für Ihr Interesse vielen Dank!

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Kursangebot für werdende und junge Väter

Mit der seitens der Koordinatorin Denise-Verena Ladewig des „Netzwerkes Gesunde Kinder“ in Kyritz am vergangenen Samstag durchgeführten Qualifizierung unseres Mitgliedes Tristan Rosenkranz steht unsere Initiative ab sofort mit Kursangeboten auch für werdende und „frische“ Väter zur Verfügung.

Je eher sich Männer mit ihrer Rolle und ihrem innerfamiliären Platz als Vater auseinander setzen und die vielfältigen physischen, psychischen, rechtlichen und finanziellen Prozesse und Veränderungen rund um Schwangerschaft und Familiennachwuchs verstehen, desto gefestigter sind unserer Auffassung nach auch Paardynamik, elterliches Selbstbewußtsein und väterliches Selbstverständnis. Bislang existieren derartige Angebote in Deutschland nur in wenigen Orten.

Ein erster Kurs wird am 25. 11. 2013 nach Abschluss der Qualifizierung in Neuruppin stattfinden, den genauen Ort entnehmen Sie bitte unserem Menüpunkt „Termine„.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!