Anthologie „Wenn Wurzeln Flügel tragen“ ab sofort erhältlich

20160227_162858

Wir freuen uns sehr über die druckfrisch im Telescope-Verlag erschienene Anthologie „Wenn Wurzeln Flügel tragen“ und laden Sie ein, dieses Buch für sich zu entdecken und sehr gern weiterzuempfehlen.

„Wenn Wurzeln Flügel tragen“ ist ein Hoffnungsbuch für Kinder und ihre Eltern. Es beinhaltet Geschichten und drei Gedichte, die mit liebevoller Sensibilität und viel Einfühlungsvermögen in kindliches Fühlen das Fehlen von wichtigen Familienmitgliedern aufgreifen und erzählen, dass es immer einen Lichtblick gibt. (mehr …)

Advertisements

Weiterer Bericht an UN-Menschenrechtsrat eingereicht

In Kooperation mit unserer Partnerinitiative „Trennungsväter e.V.“ reichten wir Anfang dieser Woche im Rahmen des beiden Initiativen zuerkannten NGO-Beraterstatus´ einen weiteren Bericht beim UNO-Menschenrechtsrat ECOSOC ein. Im hier hinterlegten Bericht wird ausführlich auf Menschenrechtsverletzungen, insbesondere auf Folter und Menschenhandel, im Verantwortungsbereich deutscher Jugendämter hingewiesen. Über etwaige Resonanzen auf vorliegenden Bericht berichten wir an dieser Stelle.
__

Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Ortstermin Wildau: “Symposium 2015 – Kindeswohl als Wissenschaft”

Eines unserer Mitglieder nahm an der am 16. 09. 2015 „Symposium 2015 – Kindeswohl als Wissenschaft“ erwähnten Fachtagung im brandenburgischen Wildau am 16. und 17. 10. 2015 teil. Eine Auswertung:

Etwa 60 Teilnehmer unterschiedlicher im Familienrecht tätiger Professionen sowie Vereinsmitglieder und Betroffene nahmen teil.

Das Einführungsreferat von Prof. Dr. Peter Beyerlein war das Kernstück der Veranstaltung, in der er die genetische und epigenetische Struktur im kindlichen Entwicklungsprozess darstellte und auf die Folgen kindlicher Traumata hinwies.* Der Kenntniszuwachs durch diesen Vortrag für unser Mitglied und damit unsere Initiative war hoch. Alles, was aufgrund von Erfahrung bekannt ist, wird mit der Biogenetik noch klarer erkennbar.

(mehr …)

Ostthüringer Zeitung berichtet über Anthologiewettbewerb „Wenn Wurzeln Flügel tragen“

Vielen Dank an die Ostthüringer Zeitung, die heute einen umfassenden Artikel über unser Anthologieprojekt „Wenn Wurzeln Flügel tragen“ veröffentlichte:

„… Es gebe zahllose Fachtexte, zudem Schriftstücke von den betroffenen Eltern sowie allerhand belastendes und polemisches Material. Was jedoch fast gänzlich fehle, sei der Blick der involvierten Kinder auf die Materie, die sich da Elterntrennung nennt. Dies sieht zumindest Tristan Rosenkranz vom Geraer Gleichmaß e. V. so, der sich eben für einen ausgeglichenen Umgang bezüglich des Sorgerechtes für Kinder bei einer Trennung stark macht. „Der Gedanke ist, dass sich Acht- bis Zwölfjährige mit Gedichten und Geschichten an dem Buchwettbewerb beteiligen. Die eingereichten Text sollen in erster Linie das Thema Elterntrennung zum Inhalt haben. Also sich damit auseinandersetzen, was es denn für ein Kind bedeutet, wenn die Familie zerbricht und ein Elternteil eben nicht mehr permanent in der Nähe ist oder gar fehlt“, erklärt Tristan Rosenkranz.

(mehr …)

Neue Studie zu “Kosten-Nutzen-Analyse von Jugendhilfemaßnahmen” verlinkt

Unter unserem Menüpunkt „Studien“ haben wir die “Kosten-Nutzen-Analyse von Jugendhilfemaßnahmen” von Dipl. Psych. Dipl. Vw. Klaus Roos verlinkt, die im krassen Widerspruch zu zahlreichen fachlichen Ausführungen hinsichtlich vielfach überzogener und ungerechtfertigter Jugendhilfekosten Heimunterbringung als gesellschaftlichen Gewinn argumentiert.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog „Familienschutz“. Vielen herzlichen Dank!

Neue Studie hinterlegt

Neu unter unserem Menüpunkt „Studien“ ist die vom Robert-Koch-Institut Berlin durchgeführte Studie „Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Eineltern-, Stief- und Kernfamilien“ hinterlegt.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog „Familienschutz“. Vielen herzlichen Dank!

Terminhinweis 10. 06.: „Die Kinderanwaltskammer“

Der bereits am 28. 03. 2015 angekündigte Termin „Die Kinderanwaltskammer“ des „Verband Anwalt für das Kind e. V.“, in dem Familienrichter a. D. Hans-Christian Prestien referiert, wurde auf den 10. 06. 2015 verschoben und findet in Berlin unter selber Adresse und zur selben Zeit statt.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Ortstermin Berlin: Grüne diskutieren demokratische Geschlechterpolitik

Wir bedanken uns bei Wolfgang Jacobs, der am vergangenen Samstag für unsere Initiative an der Veranstaltung der Grünen im Bundestag “Wer will die Uhr zurückdrehen? Strategien gegen Anti-Feminismus und Homophobie” teilnahm und uns eine Mitschrift zukommen ließ. Allerdings lassen wir an dieser Stelle aufgrund der extremen Einseitigkeit der Veranstaltung davon ab, auf Details einzugehen und beschränken uns auf eine kurze Zusammenfassung.

(mehr …)

Empfehlung zweier Ostthüringer Schul-Initiativen

An dieser Stelle möchten wir auf zwei Ostthüringer Initiativen hinweisen, deren Engagement der Deeskalation, Mediation, Bildungsbegleitung und oftmals auch Trennungskonflikt-Gesprächen von und mit Kindern an Schulen gilt und mit denen wir im Austausch standen und stehen. Zum Einen der Hauen ist doof e. V. aus Jena, zum Anderen der in Gera ansässige und tätige Seniorpartners in School Landesverband Thüringen e. V.. Wir bitten um Kenntnisnahme und gern Weiterempfehlung – vielen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Jugendamt heute Thema im Petitionsausschuß des EU-Parlaments

Im Petitionsausschuß des Brüsseler EU-Parlaments sind heute ab 16 Uhr Petitionen zur Arbeit deutscher Jugendämter Thema. Unter diesem Link können Sie die einzelnen Tagesordnungspunkte und Petenten entnehmen; die Petition unseres Vorstandes und Leiters unserer UN-Arbeitsgruppe Thomas Porombka wird ebenfalls thematisiert. Wir berichten zeitnah über weitere Entwicklungen in dieser Thematik.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!