Fachliche Basis

Fachliche Basis:

Als wichtigste Handlungsgrundlage unserer Initiative gilt die fachliche Basis.

Wir orientieren uns eng an wissenschaftlichen Studien und stehen in stetem Austausch mit Fachleuten aus Politik, Kinderschutz, Gesundheit und Familienpolitik.

Die Dokumentation unserer Arbeit wird beständig von Fachleuten unseres „Fachbeirates“ gegengelesen und kritisch reflektiert. Die Mitglieder des Fachbeirates sehen Sie bitte nachfolgend ein.

Zu unseren Mitgliedern gehören darüber hinaus zwei Diplomsozialpädagog/innen,  ein Fachwirt für Gesundheit und Soziales und Autor, ein Arzt, zwei Lehrer/innen, eine Heilerzieherin und Heilerziehungspflegerin sowie eine Diplomkommunikationswirtin und Heilpraktikerin für Psychotherapie.

Drei unserer Mitglieder arbeiteten überdies lange Zeit am mittlerweile eingestellten Fachmagazin für kindgerechte Familienpolitik „PapaYa“ mit.

__

Fachbeiräte:

Möller-Leimkühler

Prof. Dr. rer. soc. Anne-Maria Möller-Leimkühler

Leitende Diplom-Sozialwissenschaftlerin an der Psychiatrischen Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München, APL-Professur für Sozialwissenschaftliche Psychiatrie an der Med. Fakultät der LMU.

Davor wissenschaftliche Tätigkeit in der Forschungsstelle für Psychiatrische Soziologie an der Psychiatrischen Klinik der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Dozentin im Studiengang Public Health.

Ein Forschungsschwerpunkt in den letzten Jahren ist Gender und psychische Störungen, hier insbesondere Depression, Gewalt und Komorbidität bei Männern. Zum Thema Depression bei Männern Durchführung verschiedener klinischer und nicht-klinischer Studien.

Mitglied im wissenschaftlichen Beirat verschiedener Gesellschaften, darunter Deutsche Gesellschaft für Mann und Gesundheit, Stiftung Männergesundheit Berlin.

Zahlreiche Publikationen, Vorträge und internationale Kooperationen.

Homepage: Universität München

__

Stiehler

Dr. phil. Matthias Stiehler

Dr. phil. Matthias Stiehler ist Jahrgang 1961, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Er ist Diplomtheologe, Mitglied des Gleichstellungsbeirats der sächsischen Landesregierung, Psychologischer Berater im Gesundheitsamt Dresden, Leiter der Beratungsstelle für AIDS und sexuell übertragbare Krankheiten sowie Vorsitzender des Dresdner Instituts für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft.

Als Männergesundheitsforscher ist er Initiator und Herausgeber des „Ersten Deutschen Männergesundheitsberichts“ sowie des „Männergesundheitsberichts 2013, mit dem Fokus auf „Psychische Gesundheit“. Matthias Stiehler ist Gründungsmitglied des Bundesforums Männer, Vorstandsmitglied in der Stiftung Männergesundheit sowie der Hans-Joachim-Maaz-Sitftung Beziehungskultur, Mitglied im Beirat der Deutschen Gesellschaft für Mann und Gesundheit e.V., Mitgründer des bundesweiten sozialwissenschaftlichen „Netzwerks Männergesundheit“ und Mitglied des Choriner Instituts für Tiefenpsychologie und psychosoziale Prävention und der Sektion „Sexuelle Gesundheit“ der Deutschen STI-Gesellschaft.

Dr. Stiehler leitet Männergruppen und führt Männerberatungen sowie gemeinsam mit seiner Frau Paarberatungen durch.

Zahlreiche Publikationen.

Homepage: Matthias Stiehler

__

Petermann, Susanne Credit privat
Susanne Petermann

Susanne Petermann ist Jahrgang 1962, Journalistin und baute in den 1980er-Jahren die ersten privaten Rundfunksender in Deutschland auf. Danach arbeitete sie für eine TV-Produktion und eine Plattenfirma und schreibt seit mehr als 20 Jahren u. a. für „Bild“, „Stern“, „Bunte“ und diverse Frauenzeitschriften in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie lebt bei Oldenburg und ist mit einem geschiedenen Mann und Vater von drei Kindern verheiratet. Sie betreibt den Blog „Stiefmutterblog“, hat ein Buch über Stiefmutter geschrieben und gibt Seminare zum Thema. Sie ist politisch für zweite Familien aktiv, organisiert bundesweit Selbsthilfegruppen und vermittelt Hilfsangebote für Stiefmütter.

Susanne Petermann kennt die Fronten, vor denen Stiefmütter stehen. Sie zeigt Lösungswege im Patchwork-Dschungel und stellt Forderungen an die Gesellschaft, um zweiten Familien ein gleichberechtigtes Leben zu ermöglichen.

Homepage: Stiefmutterblog

__

DorotheaKramss
Dipl. Ehe-, Familien- und Lebensberaterin Dorothea Kramß (DAJEB)

Dorothea Kramß (Jg. ´56) ist als Leiterin des Connectivity – Instituts für Persönlichkeitsentwicklung und Beziehungsberatung u. a. Mitglied in der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Jugend- und Eheberatung sowie der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) und freiberuflich als Ehe-, Familien- und Lebensberaterin sowie Sexualberaterin mit Sprechstunden in Leipzig, Gera und Eisenberg tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in Rollenverständnis, persönlicher und sexueller Identität, Beziehungsaufbau, Konfliktbewältigung, Erziehungsproblemen sowie Trennungsprävention und -bewältigung.

Darüber hinaus ist Frau Kramß als Fachautorin tätig.

Homepage: Dorothea Kramß

__

381673_183058775168487_1407949158_n
Traumapädagogin Denise-Verena Ladewig

Denise-Verena Ladewig (Jg. ´71) ist Mutter von 4 Kindern und Leiterin des Kyritzer Teilhabetreffs der Jugendhilfe Norwestbrandenburg. Sie ist seit 2003 Still- und Laktationsberaterin, seit 2006 Dozentin für werdende Eltern sowie sexuelle Aufklärung an Oberschulen und Berufsbildungszentren, seit 2011 Entwicklungspsychologische Beraterin und seit 2013 Notfallseelsorgerin. Derzeit studiert sie Psychologie.

Frau Ladewig erlangte in ihrer Arbeit umfangreiche Kenntnisse über familiäre Entwicklungsbedingungen, Problemlagen und Risikofaktoren, und wirkt als Koordinatorin eng mit behördlichen und kommunalpolitischen Entscheidungsträgern zusammen. Sie bildete viele Jahre lang Familienpaten für eine familienstärkende Unterstützungsplattform aus, die zum Einen das Jugendamt entlastet und zum Anderen amtlichen Eingriffen in Familien vorbeugt. Sie legte mit dem Erfolg ihrer Netzwerkarbeit den Grundstein für mittlerweile 18 Netzwerke in Brandenburg.

Darüber hinaus besitzt sie umfangreiche Kenntnisse über die gesundheitlichen, rechtlichen, finanziellen und psychologischen Aspekte von Schwangerschaft, Familiennachwuchs und frühkindlicher Ernährung.

Mit ihren Erfahrungen wird sie uns wertvolle Unterstützung leisten.

Homepage: Denise-Verena Ladewig (Xing)

__

i6a5882fswklein
Fachwirt für Gesundheit und Soziales Tristan Rosenkranz

Tristan Rosenkranz (Jg. ´71), Vater einer Tochter, ist Gründungsinitiator des in Gera ansässigen Gleichmaß e. V.. Als sein jahrelanger Vorstand, späterer Geschäftsführer und nachfolgend Gesamtkoordinator verantwortete er unter anderem neben zahlreichen Veranstaltungen zum Familienrecht 2010 die Wanderausstellung „Väter a. D.“ sowie die Herausgabe der Anthologie „Kinderherz – Familien zwischen Ausgrenzung und Aufbruch“, 2015 Initiation und Aufbau des „Männerberatungsnetzwerks für den deutschsprachigen Raum“ sowie 2016 die Herausgabe der Anthologie „Wenn Wurzeln Flügel tragen“ und die Eröffnung der Gewaltschutzwohnung für Männer in Gera samt angeschlossenem Expertennetzwerk.

Mit seinen Erfahrungen wird er unserer Initiative als Fachbeirat erhalten bleiben.

__

CKirchert

Dipl.-Komm.-Wirtin Claudia Kirchert

Claudia Kirchert (Jg. 75) lebt in Berlin und ist Mutter von 2 Kindern und Werbekauffrau (IHK), Diplom-Kommunikationswirtin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Ihr Tätigkeitsschwerpunkte sind Konfliktcoaching, Stressmanagement und Beratung zu Organisationsstrukturen und -profiling.

Frau Kirchert ist Geschäftsstellenleiterin des Wirtschaftskreises Hohenschönhausen-Lichtenberg.

Homepage: Claudia Kirchert

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: