Aktueller Entwicklungsstand

Wir fassen an dieser Stelle die aktuelle Entwicklung unserer Arbeit zusammen:

  • als Neuzugänge begrüßen wir im Männerberatungsnetzwerk die Familienhilfe Potsdam unter der Leitung von Sozialpädagogin Danielle Gebur (und damit Brandenburg als weiteres Bundesland), in Hamburg begrüßen wir als nunmehr zweites örtliches Beratungsangebot für gewaltbetroffene Männer den „Blauer-Weihnachtsmann.org e. V.“ unter der Leitung von Detlef Naumann (siehe Menüpunkt „Beratungsstellen„)
  • die Leitung des Männerberatungsnetzwerks hat mit Beginn diesen Jahres Raymond Rordorf vom Männerhaus Osterode übernommen
  • für Spenden in Höhe von insgesamt 180€ bedanken wir uns beim „Väteraufbruch für Kinder Kreisverein Köln e. V.“, beim österreichischen „Verein Männerservice“ sowie bei zwei Privatpersonen aus Münster und Köln (siehe auch Menüpunkt „Spenden„)
  • für einen Bericht über die Arbeit des „Männerberatungsnetzwerkes“ bedanken wir uns beim „07Stadtmagazin für Jena und Umgebung“ (29. 01. 2016)

Vielen herzlichen Dank!
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Neue Links: „Männer und Trauma“ und „Stiftung Männergesundheit“

Unter unserem Menüpunkt „Links“ sind in der Kategorie „Gesundheit“ ab sofort die Infowebsite „Männer und Trauma“ der „Arbeitsgemeinschaft MännerGesundheit Hamburg“ sowie die Website der „Stiftung Männergesundheit“ verlinkt. Zum Selbstverständnis der „Arbeitsgemeinschaft MännerGesundheit Hamburg“:

„… Das Ziel der AGM ist, die Diskussion um die (psychosoziale) Gesundheit von Männern mit der interessierten (Fach-)Öffentlichkeit voranzubringen, in dem wir Denkanstöße geben und der Informationsaustausch untereinander gefördert wird. Der AGM ist dabei wichtig, die Anliegen von Männern und Frauen im geschlechterbezogenen Blick zu haben und die Gesundheit von Männern zum Thema zu machen.
Die AGM versteht sich als offener Zusammenschluss von Interessierten, und ihr gehörten seit dem Bestehen unter anderen Vertreter der Gesundheitsbehörde, der Selbsthilfe, der Aidsseelsorge, der Opferhilfe, Gender-Trainer und Therapeuten sowie weiteren professionellen Institutionen an. …“
__

Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

„Männerberatungsnetzwerk“ nimmt seine Arbeit auf

image

Mit dem heutigen Tag geht ein weiteres Projekt unserer Initiative seiner Realisierung entgegen. Nach langer Vorbereitungszeit, dank zahlreicher Spenden sowie unzähliger Arbeitsstunden nicht zuletzt unserer Werbegrafikerin Dana Wetzel (“grafix by angel corps”) aus Gera versenden wir nunmehr die Broschüren zum „Männerberatungsnetzwerk“ an alle Beteiligten. In Druckform bieten die Broschüren einen Überblick über Inhalte, Beweggründe, Netzwerkstandorte aller Beratungsangebote sowie deren einzelne Hilfsangebote und Erreichbarkeitsdaten und gewähren somit einen niedrigschwelligen Zugang für von häuslicher Gewalt und Trennungskonflikten mitsamt ihrer Folgen betroffene Männer.

(mehr …)

Vielen Dank an unsere Follower!

Anlässlich der nunmehr bei Facebook geknackten 500 Follower – Marke unter insgesamt 762 Followern in den sozialen Netzwerken möchten wir uns an dieser Stelle für das stetig steigende Interesse an unserer Newspolitik sowie unserer Arbeit bedanken. Unter den neuesten Followern begrüßen wir unter anderem eine Juristin aus der Frauenhausarbeit in Hamburg sowie einen Landtagsabgeordneten aus Thüringen. Wir bedanken uns herzlich für das entgegen gebrachte Vertrauen und Interesse.

Wer unsere Arbeit in den sozialen Netzwerken ebenfalls verfolgen will, möchte bitte unseren Menüpunkt „Im Social Web / Newsletter“ aufrufen.
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog „Familienschutz“. Vielen herzlichen Dank!

Weitere Spendeneingänge

Wir freuen uns über Spenden von insgesamt 200€ seitens der Männerhauses Oldenburg, des Fairmann e. V. als Betreiber des Heidelberger Männernotrufes sowie von Ralph Steinfeldt von der Hamburger Initiative Väter und Mütter für ihre Kinder e. V. für die in Umsetzung befindliche Etablierung eines Männernotruf- und -beratungsnetzwerkes – herzlichen Dank!

Bitte unterstützen auch Sie uns! Sie finden unter nachfolgendem Link die Möglichkeiten der Hilfe (mit dem Betreff „Männernotruf“ verwenden wir Ihre Spende zweckgebunden). Herzlichen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie auch unseren Newsblog „Familienschutz“. Vielen herzlichen Dank!

Weitere Links (Männerschutzeinrichtungen)

Wir nehmen weitere Links in unsere Linksammlung auf, die auch gewaltbetroffenen Männern Hilfe gewähren: die Gewaltschutzambulanz Berlin, die Opferhilfe Hamburg , das Männerbüro Hannover sowie die Schutzambulanz Fulda. Wir bitten um Kenntnisnahme.
__

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Blogumbau. Und bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!