Danksagung für zahlreiche Spenden

Wir bedanken uns an dieser Stelle für über den Jahreswechsel eingegangene, kleinere und größere Spenden, die uns unter anderem aus Braunschweig, Jena, Rudolstadt und dem ostthüringischen Hermsdorf erreichten. Vielen herzlichen Dank!
__
Unter diesem Link können Sie unsere Initiative unterstützen, hier können Sie uns in den sozialen Netzwerken folgen. Vielen herzlichen Dank!

Advertisements

Empfehlung zweier Ostthüringer Schul-Initiativen

An dieser Stelle möchten wir auf zwei Ostthüringer Initiativen hinweisen, deren Engagement der Deeskalation, Mediation, Bildungsbegleitung und oftmals auch Trennungskonflikt-Gesprächen von und mit Kindern an Schulen gilt und mit denen wir im Austausch standen und stehen. Zum Einen der Hauen ist doof e. V. aus Jena, zum Anderen der in Gera ansässige und tätige Seniorpartners in School Landesverband Thüringen e. V.. Wir bitten um Kenntnisnahme und gern Weiterempfehlung – vielen Dank!
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Und bitte beachten Sie unseren Hinweis zu unserer aktualisierten Newsblog-Aufteilung. Vielen herzlichen Dank!

Teilnahme am 12. Mitteldeutschen Fundraisingtag

Wie bereits im letzten Jahr nahm eines unserer Mitglieder am 10. 03. 2015 am hervorragend besuchten 12. Mitteldeutschen Fundraisingtag in Jena teil. Der parallel stattfindende Ganztagsworkshop konnte mit einem breiten Spektrum von Themen wie z. B. „Fundraising für Einsteiger“, „Social Media und Fundraising – Warum, Was und Wie!“ oder „Fundraising für Kultur und Bildung“ für jede der angemeldeten Organisationen etwas bieten.

Von Gleichmaß e.V. wurden die Workshops „E-Mailings zur Spendergewinnung und –bindung“ und „Unterstützung durch Unternehmen – vom Bitten zum Bieten“ besucht, die umfangreiches Wissen in der nicht zuletzt elektronischen Ansprache potentieller Spenderunternehmen vermittelte und auf spezifische Selbstdarstellungskriterien ebenso zu sprechen kam wie auf die Vermeidung nachhaltiger Fehlentscheidungen.

Das vermittelte Wissen fließt direkt in unser Fundraising-Konzept ein; für die ausgezeichnete Organisation und Inhalte bedanken wir uns an dieser Stelle bei der Fundraising-Managerin Doris Voll.
__

Bitte beachten Sie unseren Hinweis zum Blogumbau. Und bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Drei Spenden eingegangen

Wir bedanken uns herzlich bei drei Spendern aus dem thüringischen Jena, dem rheinland-pfälzischen Frankenstein sowie dem fränkischen Oberkotzau für die unlängst eingegangene Spendensumme von insgesamt 70€. Vielen Dank!

Wer uns ebenfalls unterstützen möchte, folgt bitte diesem Link:
__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

Teilnahme am 11. Mitteldeutschen Fundraisingtag

Am vergangenen Dienstag, dem 11. März 2014, nahm eines unserer Mitglieder am 11. Mitteldeutschen Fundraisingtag in Jena teil. Veranstaltet wurde dieser Workshop durch das fundraising forum in Jena mit Unterstützung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland, der Diakonie Mitteldeutschland, der Ernst-Abbe-Fachhochschule Jena und der Volksbank Saaletal eG. Anhand von praxisnahen Beispielen wurde auf dem Fundraisingtag Know How vermittelt, wie für die Vielzahl der mit ehrenamtlichem Engagement betriebenen und für die Gesellschaft wichtigen Vorhaben zur Realisierung fehlende finanzielle Mittel und/oder die Unterstützung durch fachliche Kompetenz beworben werden.

Die angebotene Thematik war sehr vielfältig und reichte von Seminaren zum „Datenschutzrecht“ bis zu der Frage „Weshalb engagiere ich mich?“. Gleichmass e.V. hat sich für zwei Workshops zu den Themen öffentlicher Förderungen und Förderkultur von Unternehmen entschieden. Das hier vermittelte Know How, die Tipps und weiterführende Literaturhinweise bzw. Links bilden die Grundlage für ein professionelles Fundraising, sowohl in Form von Spenden als auch über Sponsoring.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!

 

Gesprächstreffen mit Mediatorin

Heute traf sich eines unserer Geraer Vorstandsmitglieder in Jena mit einer Mediatorin und Initiatorin der Initiative „Hauen ist doof e. V.„, um Möglichkeiten einer zukünftigen Zusammenarbeit für unser in Planung befindliches Hilfs- und Beratungsangebot besprechen zu können. Unsere Kontaktperson bildet gemeinsam mit weiteren Fachleuten Mediatoren* aus, die unter anderem auch für das Jugendamt Jena arbeiten. Eine Zuweisung von Mediatoren erfolgt sowohl durch das Familiengericht als auch durch das Jugendamt Jena. Die Zusammenarbeit mit dem Jugendamt ist gut.

Neben Abrechnungsmöglichkeiten und -sätzen gab uns unsere Gesprächspartnerin neben einer Jenaer Kollegin auch in Frage kommende Kontakte in Gera zur Hand. Weitere Informationen erfolgen an dieser Stelle mit fortschreitender Entwicklung.

__

Bitte unterstützen Sie unter diesem Link unsere Initiative. Vielen herzlichen Dank!
*Bitte beachten Sie unseren Hinweis zur Verwendung des Sprachgeschlechtes.

Artikel in Straßenzeitung „Notausgang“ erschienen

Wir bedanken uns herzlich bei der Jenaer Straßenzeitung „Notausgang“ über einen umfangreichen Artikel über unsere Initiative (ab Seite 12). Besagten Artikel entnehmen Sie bitte unserem Menüpunkt „Resonanz“.